NAME

Prty::MediaWiki::Loader - MediaWiki Seiten-Lader

BASE CLASS

Prty::MediaWiki::Api

DESCRIPTION

Ein Objekt der Klasse repräsentiert einen MediaWiki Seiten-Lader, der Seiten im Dateisystem hält und diese ins Wiki spiegelt. Dies ist ein spezieller Client. Die allgemeine MediaWiki Client-Schnittstelle wird von der Klasse Prty::MediaWiki::Api implementiert.

FILES

~/etc/mediawiki/<WIKI_NAME>/client.conf

Enthält den URL des Wiki-API des MediaWiki <WIKI_NAME> und (optional) Name und Passwort des Nutzers für das Login. Inhalt:

    url => 'http://lxv0103.ruv.de:8080/api.php',
    user => 'XV882JS',
    password => 'geheim',

Enthält die Datei Benutzername und Passwort, darf sie nur für den Benutzer selbst lesbar und schreibbar sein. Der Konstruktor prüft dies und wirft bei Verletzung eine Exception.

~/var/mediawiki/<WIKI_NAME>/*.mw

Cache mit den MediaWiki-Seiten (*.mw). Eine MediaWiki-Seite wird nur aktualisiert, wenn die externe Datei von der Cache-Datei verschieden ist. Die Zuordnung von Externe Datei zu Cache-Datei erfolgt über den Grundnamen. Dieser muss also eindeutig sein.

METHODS

Konstruktor

new() - Instantiiere MediaWiki Seiten-Lader

Synopsis

    $mwl = $class->new($name,@opt);

Arguments

$name

Name des Wiki, z.B. 'ruv'.

Options

-color => $bool (Default: 0)

Gib die Laufzeitinformation (wenn -debug => 1) in Farbe aus.

-debug => $bool (Default: 0)

Gib Laufzeit-Information wie den Kommunikationsverlauf auf STDERR aus.

Returns

Loader-Objekt

Description

Instantiiere Seiten-Lader für MediaWiki $name und liefere eine Referenz auf dieses Objekt zurück.

Seite laden

loadPage() - Lade Seite ins Wiki

Synopsis

    $mwl->loadPage($name,$input);

Arguments

$name

Eindeutiger Name der Wiki-Seite. Dieser Name identifiziert die Seite im Cache.

$input

Pfad der MediaWiki Seitendatei oder eine Stringreferenz auf den Inhalt der Seitendatei.

VERSION

1.127

AUTHOR

Frank Seitz, http://fseitz.de/

COPYRIGHT

Copyright (C) 2019 Frank Seitz

LICENSE

This code is free software; you can redistribute it and/or modify it under the same terms as Perl itself.